Veronika Pernsteiner: Christlich geht anders, weil …

Die Mindestsicherung hat 2014 nur 0,7 Prozent der gesamten Sozialausgaben in Österreich ausgemacht. Warum erwägen wir überhaupt eine Schmälerung der Ausgaben für die Ärmsten und sprechen nicht oder kaum mehr von einem höheren, gerechten Beitrag der Aller-Reichsten zur Solidargemeinschaft, z. B. auch von der Konzernbesteuerung?

Veronika Pernsteiner, Vorsitzende der Kath. Frauenbewegung Österreichs

Schreibe einen Beitrag